Bildung an der Schnittstelle Analog und Digital

Twauswertung des Educamps Köln #ecco12

Tweetcloud ecco12

Auswertungen gibt es solche und solche. Ich möchte mich an einer Auswertung der Tweets zum Educamp versuchen. Für irgendetwas müssen die Tweets doch auch nach ihrer Mindesthaltbarkeit zu gebrauchen sein. Ausserdem ist es ein Versuch, die Halbwertszeit der Tweets zum #ecco12 mindestens zu verdoppeln.

Für die Auswertung habe ich 2349 Tweets zwischen dem 10. und dem 20.März angeschaut. Dazu habe ich in regelmäßigen Abständen bei TwDocs die Tweets mit dem Hashtag #ecco12 gesichert.

Hier die fleissigsten Twitteraccounts (alle Unterstriche sind zu Bindestrichen geworden, weil die Maschine das sonst falsch interpretiert):

Twitteruser Cloud

Die Grafik wurde mit Manyeys erstellt.

Insgesamt wurden 33909 Wörter geschrieben. Das entspricht ca. 48 Din A4 Seiten. Insgesamt 730 RT’s, also ein Drittel aller Tweets wurden ein bis mehrfach wiederholt. 810 Links sind in den gesammelten Tweets zu finden und die Suche nach einem @ Zeichen brachte 2048 Ergebnisse und natürlich sind auch hier wieder die RT’s enthalten, weil jeder Retweet auch auf den Urheber mit einem @ referenziert. Was sagt das über die Qualität der Tweets aus? – Nichts, aber es sagt etwas über den Grad der Vernetzung aus: Je mehr @, desto mehr bezieht sich die Twitteria aufeinander. Im konkreten Fall ist das Verhältnis von Tweets zu @ nahezu 1:1.

Dann habe ich die Tweets etwas bereinigt, das heißt Links und einige häufige Worte ausgefiltert und dabei ist das entstanden:

Tagcloud der Tweets des ecco12

Wenn man Twitternutzer ausfiltert und oer und OER und einige andere Optimierungen vornimmt, dann landet man hier:

Tweetcloud ecco12

CC by 3.0 by gibro

Wer die Tweets selber noch weiter auswerten will oder anderweitig hübsch verarbeiten will, kann sie herunterladen.

Das EduCamp als Geschichte

Dazu habe ich alle 2349 Tweets inklusive der geposteten Bilder und Videos noch einmal gelesen bis überflogen und die besten zu einer Geschichte des EduCamps chronologisch zusammengestellt. Bei der Gelegenheit sei gesagt: Storify ist der Hammer.

http://storify.com/guibro/educamp-koln-2012

Zur Zeit keine Kommentare

1 Pings/Trackbacks

  1. Blogparade: Mein erstes Barcamp on 27. September 2013 at 15:59

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Worum gehts hier?

@gibro schreibt über den (bisher) schmalen Pfad an dem sich die analoge und die digitale Welt treffen. Welche Möglichkeiten sich daraus für die Bildungspraxis ergeben ist Inhalt dieses Blogs.

Podcast abonnieren

%d Bloggern gefällt das: