Wofür das ipad gut ist: Collaborativ an google docs arbeiten

Googledocs im mobilen ModusWas lange unmöglich schien ist jetzt mit der iPad App Terra möglich. Bisher war an die Bearbeitung von Google Docs auf mobilen Endgeräten nicht zu denken, weil im mobilen Modus die Google Docs nur betrachtet werden konnten. Auch der beim iPad mitgelieferte Browser Safari gibt sich auf dem iPad immer als mobiler Browser aus. Dabei hätte IPad die richtige Größe, um die Docs nicht nur anzeigen zu lassen, sondern auch zu bearbeiten, und zwar ähnlich wie bei Etherpad zeitgleich mit mehreren anderen Nutzern. Bisher waren dafür spezielle Apps nötig, die das Dokument einfrohren und herunterluden. Dann konnte es bearbeitet werden. Anschließend wurde es nach dem speichern wieder hochgeladen. Dadurch war es für die collaborative Nutzung unbrauchbar. Vor allem aber in Bildungsprozessen spielt der Faktor Zusammenarbeit eine sehr große Rolle. Deshalb ist es jetzt umso besser, dass es Terra als gratis App gibt. Dort kann der Browser dem Google Server vorgaukeln, er sei ein Firefox auf einem nicht mobilen Endgerät. Damit wird dem Einzug des iPads in den Bildungsprozess ein neues Türchen geöffnet:
Googledocs in Terra geöffnet

4 Gedanken zu „Wofür das ipad gut ist: Collaborativ an google docs arbeiten“

  1. Ja, es geht – mit iCab zum Beispiel in gleicher Weise. Aber die Funktionalität ist nicht nutzbar, da dem Browser dafür einfach ein paar Bibliotheken fehlen. So geht das Scrollen und Editieren nicht zuverlässig, wenn man sich dieses Tricks bedient.

    Da Google ja die Editierbarkeit mit mobilen WebKit-Browsern (iOS und Android) angekündigt hat, warten wir einfach noch ein wenig. Wenn es denn da ist, wird es ein echter Zugewinn sein. 🙂

    Felix

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

REPUBLISHING TERMS

Du darfst diesen Artikel online oder offline unter einer Creative Commons Lizenz wiederveröffentlichen. Du darfst den Text kürzen oder verändern. In diesem Fall bin ich dir für eine kurze Nachricht dankbar. Wenn du diesen Artikel erneut veröffentlichen willst, bitte ich meinen Namen wie folgt zu nennen:

Autor: Guido Brombach, dotcomblog.de

Wenn du Fragen hast, schreib mir eine Mail an gibro@posteo.de

License

Creative Commons License AttributionCreative Commons Attribution
Wofür das ipad gut ist: Collaborativ an google docs arbeiten