Um die Bot-Simulation zu spielen, sind verschiedene Programme nötig:

  • Telegram
  • Browser
  • Tor-Browser
  • Keepass
  • eventuell zip-Programm

Du kannst die Simulation vollständig auf dem Handy spielen. Es ist aber auch möglich, zwischen dem Smartphone und eine PC oder Mac zu wechseln.

Wenn du auf einem Computer spielen willst, empfehlen wir Telegram dort auch zu installieren. Der Bot funktioniert dort genauso, wie auf deinem Handy.

Telegram

Telegram ist der Messenger, so ähnlich wie WhatsApp, auf dem der Bot mit dir kommunizieren wird. Du musst das Programm also auf deinem Handy/PC installiert haben.

Tor Browser

Tor steht für The Onion Router. Es handelt sich um einen Teil des Internets, das aufgebaut ist wie eine Zwiebel (engl. Onion). Wer dort eine Webseite aufruft, wird über verschiedene andere Server geroutet, also geleitet, bis man endlich die Webseite auf dem Zielserver abruft. Dabei vergisst jeder Router wer ihn angefragt hat. Dadurch ist nach der 3 oder 4 Zwiebelschale nicht mehr nachvollziehbar, wer die Daten angefragt hat. Dadruch wird Anonymität möglich, die wir aus dem “normalen” Web nicht kennen. Dort sind wir immer mit einer eindeutigen Kennung unterwegs, die von Server zu Server weitergereicht wird.

Keepass

Wer sich all die Passwörter, die im Internet benötigt werden nicht merken kann, braucht einen Passwortmanager. Dadurch ist es möglich, für jeden einzelnen Dienst ein eigenes Passwort zu vergeben. Der Passwortmanager Keepass ist einer von vielen Möglichkeiten. Im Spiel haben wir darauf zurückgegriffen, weil man ihn kostenlos nutzen kann.