JMStV – Wer am Wasser wohnt muss schwimmen lernen!

Wer in der Nähe eines großen Sees wohnt und kleine Kinder hat, hat mehrere Möglichkeiten dafür zu sorgen, das die Kinder nicht ertrinken:

1. Eine hohe Mauer bauen, Stoppschilder und Warnhinweise aufstellen
2. Kindern Angst vor Wasser einbleuen.
3. Wegziehen, dort wo kein See in der Nähe ist
4. Den Kindern schwimmen beibringen

Die wohl nachhaltigste Variante ist die letzte. Kann man Kindern zumuten schon recht früh schwimmen zu lernen, früher alle viele Andere, werden sie in der Lage sein die sehr komplexen aber lebensrettenden Bewegungen zu erlernen? -Ja, das kann man, Kinder, die an einem See wohnen, werden vermutlich viel Motivation mitbringen, um den nahegelegenen See auch nutzen zu können.

Soviel zum See, mit dem Internet verhält es sich ähnlich, das große Problem ist allerdings, dass die für Kinder verantwortlichen Personen häufig selbst nicht schwimmen können. Deshalb ist das Problem auch nicht so einfach zu lösen.Read More