Bildung an der Schnittstelle Analog und Digital

Der Überwachungskomplex der Anderen

Überwachung, da denke ich immer an den Staat, die NSA, vielleicht noch an Google oder Facebook.

Aber was ist mit all jenen, die sich für ein paar Euros Überwachungskameras an ihre Wohnungstüren kleben. Wobei Überwachung, das ist so ein böses Wort, wer hat denn schon vor zu überwachen? Es ist doch praktisch, wenn der Paketbote klingelt, und weil ich nicht zu Hause bin, die intelligente Klinge auf meinem Smartphone durchklingelt und mich direkt mit dem Paketboten verbindet. Dem kann ich dann erklären, wo die Lieferung abgestellt werden kann, sehr praktisch.

 Angaben des Herstellers

  • Überwacht Ihr Zuhause mit 1080p HD-Video mit infrarot-Nachtsicht.
    Sehen Sie auf Ihrem Grundstück jederzeit nach dem Rechten mit Live-Video auf Abruf.
  • Mit Diebstahlschutz: Wenn Ihre Türklingel gestohlen wird, ersetzen wir sie kostenlos.
  • Standardfunktionen wie Sofortbenachrichtigung, Live-Video und Gegensprechfunktion sind sofort und kostenlos auf allen Ring-Geräten verfügbar.
  • Für die Aktivierung von Videoaufzeichnungen auf Ihrem Ring-Gerät ist ein Ring Protect-Abonnement erforderlich. Ring Protect ist ein optionales Abonnement, mit dem Sie die Momente, die Sie verpasst haben, jederzeit festhalten, überprüfen und teilen können. Sie können Ring Protect 30 Tage lang kostenlos testen. Am Ende der kostenlosen Testversion können Sie Ring Protect weiterhin nutzen, indem Sie das Abonnement für nur 3 € im Monat auf ring.com abschließen.

Ein Upload in die Cloud ist möglich, aber darauf will ich gar nicht hinaus. Entscheidend ist, dass solche Technologien die Allmachtsphantasien nährt.

Vor einigen Jahren hatte ich diese App für eine Seminardemonstration auf einem ausrangierten Android Smartphone installiert. Ich kann nicht leugnen, dass mich die technischen Möglichkeiten fasziniert haben. Man muss schon sehr bewusst wegschauen, um die angebotenen Features nicht zu nutzen.

Und natürlich kann man die Doorbell und viele andere Smarthome Vereinfachungstools nutzen und einfach die anderen Möglichkeiten ausblenden. Aber das scheint mir unrealistisch. Natürlich wird der Radius des Bewegungssensors nicht bei 1,5 Metern bleiben, sondern ausgedehnt und bei 9 Metern kann man bequem die Strasse und die anliegenden Häuser mit beobachten. Und ja, das passiert und zwar weil es geht.

Wer sich eine Amazon Alexa-Wanze in seine Wohnung stellt, ist selber schuld, wer sich eine Doorbell an die Türe klebt, spioniert ohne zu fragen sein Umfeld mit aus.

Der Verbreitungsgrad ist enorm, es ist also nichts, was weggehen wird, sondern die Anzahl der Geräte wird eher noch zunehmen. Sie sind günstig und das damit versprochene Feature überzeugend.

Menschen, die ich bei der Nutzung dieser Geräte beobachte, reden ganz normal von Menschen, die sie auf der Straße beobachten, die dort immer wieder zu sehen sind und verdächtig erscheinen. Sehr schnell sieht man Verbrecher, wo keine sind.

Vor kurzem laß ich bei Netzpolitik.org eine Rezension des Snowden Buchs. Snowden erklärt dort Überwachungs-Technologien und warum sie unsere Freiheit einschränken. Was aber wenn nicht die Staaten überwachen, sondern die Bürger sich gegenseitig?

Creative Commons License AttributionRepublish

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Worum gehts hier?

@gibro schreibt über den (bisher) schmalen Pfad an dem sich die analoge und die digitale Welt treffen. Welche Möglichkeiten sich daraus für die Bildungspraxis ergeben ist Inhalt dieses Blogs.

Podcast abonnieren

Termine

  • Keine Termine
%d Bloggern gefällt das:
×

REPUBLISHING TERMS

Du darfst diesen Artikel online oder offline unter einer Creative Commons Lizenz wiederveröffentlichen. Du darfst den Text kürzen oder verändern. In diesem Fall bin ich dir für eine kurze Nachricht dankbar. Wenn du diesen Artikel erneut veröffentlichen willst, bitte ich meinen Namen wie folgt zu nennen:

Autor: Guido Brombach, dotcomblog.de

Wenn du Fragen hast, schreib mir eine Mail an gibro@posteo.de

License

Creative Commons License AttributionCreative Commons Attribution
Der Überwachungskomplex der Anderen