Skip to main content

rp13wg004: Der Rück- und Spreeblick

rp13-wgDas ist das Ende unserer fulminaten WG-Radio-Reihe von der re-publica 2013.Zum Schluss haben wir noch zwei besondere Gäste in unsere kleine WG aufgenommen: @spreeblick und @elektrotanja. Beide haben wir unabhängig voneinander befragt, was die besten Workshops auf der rp13 waren.

Unsere WG wird sich in den kommenden Stunden auflösen. @Ralfa ist schon heute rausgewählt worden, @gibro folgt dann morgen früh und @gestatten und @jmm_hamburg schließen dann am Mittag ab und wir fahren alle nach Hause. Schön wars. Wir hoffen, dass es euch auch gefallen hat.

rp13wg002: Na Logo Internet

Heute ging alles Gut, wir haben uns nicht von der Technik unterbrechen lassen. Wir haben über Folgende Themen gesprochen:

  • Die Sache mit der Wohnung
  • Session zu Sketchnotes von ralfa
  • Googlequiz
  • andere tolle Veranstaltungen, die wir besucht haben
  • Überraschungsvortrag

Shownotes

Über das Wesen des Digitalen

CC by-nc-sa 2.0 by Aram Bartholl 2013

Die Deutungshoheit für das Digitale kommt aus der analogen Welt.  Wir entwickeln mit der analogen Brille Bildungskonzepte für einen digital durchdrungenen Alltag. Das Ergebnis sind digitale Karteikarten statt explorativer Lernangebote. Der Artikel versucht das spezifisch „Digitale“ zu beschreiben um zu verstehen, dass Analogien von Analog nach Digital nicht funktionieren können. Danach werde ich daraus Konsequenzen für eine Bildung im digitalen Zeitalter entwickeln.Read More

Kommunikation statt Linkschleuder. App.net, das bessere Twitter

CC by 3.0 by Meow (wikimedia commons)

Nachdem Google seinen Reader eingestellt hat, stellt man sich die Frage, ob selfhosting oder zumindest das Bezahlen von Diensten nicht eine andere Moral bei den Dienste-Anbietern weckt. Die Konsequenzen sind zumindest bei mir nicht nur darauf beschränkt, einen neuen RSS Feed-Reader zu suchen, sondern grundsätzlich ein anderes ökonomisches Ökosystem aufzubauen.Read More

Educamp – Klassentreffen der Eduvögel aus dem Internet

HuggingDer @amsellen hat sich im Vorfeld des Educamps mit der Filterblase der Edupunks befasst. Es ist das Wesen von Communities sich abzugrenzen und im eigenen Saft zu schmoren und sich im Kreis zu drehen und mit sich selbst zu beschäftigen, und es ist ebenso das Wesen der Educampenden um sich zu schauen und sich zu fragen, wo der Rest bleibt und wie wir alle Pädagogen mit in das 21. Jh. nehmen können. Aber vielleichtRead More