Vortragen2.0: Alternativen zu PowerPoint

Warum PowerPoint ein Desaster istAngeregt durch einen Beitrag von Robert Basic, der Zuiprezi entdeckt hat, ein sehr anregender neuer Versuch dem ewig gleichen PowerPoint zu entfliehen, habe ich mir gedacht, dass es doch auch noch weitere tolle Beispiele geben muss, die nicht zuletzt durch das Read-Write-Web katalysiert neue Vortragsformen anbieten. Ausgehend von der These, dass jedes Medium auch ihre Form der Vermittlung prägt, gehört PowerPoint sicherlich noch zu den 1.0-Vortragsunterstützungen. Wie omnipräsent diese Vortragskultur ist, sollte ein Seminar deutlich machen, das Frieder Nake im Rahmen des Hattinger Mediensommers initiiert hatte. In der Ausschreibung hieß es:Read More