Erstes Android User Treffen in Essen!

Seit einigen Monaten bin ich Besitzer eines G1 mit dem Google-Betriebssystem Android. Ähnlich dem iPhone kann man mit Hilfe einer großen Auswahl an Anwendungsprogrammen (Apps) die Funktionalität des Smartphones erweitern. Da Android nur das zugrundeliegende Betriebssystem ist, gibt es mittlerweile eine große Anzahl an Telefonen und damit auch Providern. Alle Androidnutzer können auf dieselben Apps zugreifen, die je nach Telefon mal besser und mal schlechter funktionieren. Vor einigen Wochen twitterte ich, dass ich endlich eine App gefunden habe, mit der ich meine Google ToDos synchronisieren kann. Darauf antwortete SimSullen, er nutze die App schon seid längerem.

Schnell haben wir mit Anderen in einer öffentlichen Wave überlegt, ob nicht ein Treffen zum Austausch über die nahezu 10000 Apps, die der Android Market bereitstellt, Sinn machen würde. Die Idee war ein lockeres Treffen von Android-NutzerInnen, sich sich gegenseitig Apps zeigen. Wie oft frage ich mich, ob ich die 4,00 € für eine App bezahlen soll oder nicht. Erst in der täglichen Nutzung beweist sich, ob die Balance zwischen Spielerei und produktivem Nutzen ausgewogen ist. Das „Über-die-Schulter-schauen“-Prinzip um sich zu guten Apps auszutauschen wollen wir pflegen und uns am 28.01.2010 um 19:00 Uhr im Unperfekthaus in Essen treffen. Wir würden uns freuen, wenn viele Interessierte Androiden kommen. Der Eintritt ins Unperfekthaus kostet minimal 5,50 € damit erwirbt man eine alkoholfreie Getränkeflatrate. Nutzt die Kommentare oder die Wave, um den Abend mit euren Ideen zu bereichern. Bei Twitter unter dem Hashtag #auge (Android Usergroup) zu finden.

@Gibro Twidroid Pro (Twitterclient Bezahlversion), Beyond Pod (Podcastverwalter)

@Blackspear CyanogenMod (Android Betriebssystem Variante für Nexus 1, Dream, Magic), AndNav1 (Navigation) Aloqa (Geobased Service), Ebobirthday (guter Geburtstagserinnerer), Locale, Syncmypix (Synchronisiert Bilder von Facebook mit den Kontakten), Issuu, WifiAnalyser, MetalDetector, Bubble (Wasserwaage), CallLocation (Zeigt an, von wo der Anrufer anruft), FNG (Fahrplan ÖPNV, Bahn), Astrid (ToDo mit Remember the Milk syncen), Slidescreen (Daten aus einigen Services und System-Anwendungen als „Startseite“ für das Handy.)

Spiele: Flight Director, Retro Defense, Space War, Cestos (Multiplayerspiel),

@MarkoTosic Foursquare (Geolocation)

@di_as Wireless Tethering (Handy als Wlan Hotspot nutzen), Connectbot (Kommandozeile für Android), Mytracks (Protokollieren, wo man langgefahren ist)

@SimSullen Fahrplan De, Seesmic (Twitterclient)

@hirnrinde Skymap (Sternbilder)

Jörg: Wikitude, Scam VM (Virtuelle Maschine für Lucas Arts Spiele), Spiel: Bonsai Blast

24 Gedanken zu „Erstes Android User Treffen in Essen!“

  1. Das ist doch super, schreibt doch auch noch kruz dazu, was euch interessiert, die Info von chrisschmidt macht mich aufjeden Fall schon sehr neugierig auf das Treffen

  2. Das ist doch super, schreibt doch auch noch kruz dazu, was euch interessiert, die Info von chrisschmidt macht mich aufjeden Fall schon sehr neugierig auf das Treffen

  3. Kleine Korrektur zu Slidescreen: Zeigt nicht alle Programme an, sondern Daten aus einigen Services und System-Anwendungen als „Startseite“ für das Handy. 🙂

  4. Kleine Korrektur zu Slidescreen: Zeigt nicht alle Programme an, sondern Daten aus einigen Services und System-Anwendungen als „Startseite“ für das Handy. 🙂

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

REPUBLISHING TERMS

Du darfst diesen Artikel online oder offline unter einer Creative Commons Lizenz wiederveröffentlichen. Du darfst den Text kürzen oder verändern. In diesem Fall bin ich dir für eine kurze Nachricht dankbar. Wenn du diesen Artikel erneut veröffentlichen willst, bitte ich meinen Namen wie folgt zu nennen:

Autor: Guido Brombach, dotcomblog.de

Wenn du Fragen hast, schreib mir eine Mail an gibro@posteo.de

License

Creative Commons License AttributionCreative Commons Attribution
Erstes Android User Treffen in Essen!